Sandstrahlpistole Typ 4 Borcarbid-Strahldüse
HAN: 1000
Art.Nr.: 1000
sofort verfügbar
1.871,13

inkl. 19% USt., kostenlose Lieferung (Kleinpaket)

Düsendurchmesser
Produktdetails anzeigen

Injektor-Strahlpistole Typ 4

mit Strahldüse aus Borcarbid




Neuware

Beschreibung
  • Mit dieser aus Gussstahl bestehenden Injektor-Strahlpistole leiten Sie ein Hochgeschwindigkeits-gemisch aus Luft und Strahlmittel auf eine Werkstückoberfläche. Durch die Arbeitswirkung dieses Gemischs lassen sich zum Beispiel Korrosionsbeläge, Zunderschichten, Farbschichten, Wärmebehandlungsrückstände, Werkzeugmarken und Grate entfernen. Es können sowohl sehr gleichmäßige und glatte als auch sehr raue Oberflächen-texturen durch das Strahlen generiert werden. Die Oberflächentexturen mit hoher Rauheit werden zum Beispiel für die Erhöhung der Haftfähigkeit von Beschichtungen benötigt.
  • Diese Injektor-Strahlpistole wurde speziell für die Durchführung von längeren Strahlarbeiten konstruiert. Da die meist sehr steifen Strahlmittel- und Druckluftschläuche bei einer Lösung mit Pistolengriff zu starken Anspannungen im Bereich der Handgelenks führen, wurde bewusst auf eine solche Konstruktion verzichtet. Die Strahlpistole stellt somit eine Verlängerung der beiden Schläuche dar und kann sehr bequem mit einer Hand bedient werden.
  • Beim Entwurf der Injektor-Strahlpistole wurde bewusst auf bewegliche Teile (Luftzufuhrsteuerung) verzichtet. Da eine Strahlpistole beim Strahlprozess ständig im Kontakt mit sehr abrasivem Strahlmittel und Stäuben steht, besteht eine latente Gefahr des Verschleißes und der Verklemmung solcher Teile sowie eine starke Verschleißgefahr der Dichtungsteile. Sie können den Luftstrom mit einem pneumatischen oder elektromagnetischen Schalter steuern oder als preiswerte Alternative ein Kugelventil verwenden. Falls Sie Fragen hinsichtlich dieser Steuerungs-möglichkeiten haben, wenden Sie sich bitte an .
  • Da diese Variante des Injektor-Strahlpistole mit einer Borcarbid-Strahldüse ausgerüstet ist, können mit ihr die gängigsten Strahlmittel verarbeitet werden (Edelkorund, Normalkorund, Mischkorund, Keramiken, Granatsand, Glaskugeln, usw.). Die Standzeit einer Borcarbid-Strahldüse bei der Verarbeitung von Normalkorund beträgt circa 1000 - 1500 Betriebstunden.
Vorteile
  • Durch die konstruktive Ausformung der Strahlpistole, wird einer Ermüdung des Bedieners vorgebeugt und damit die Produktivität bei längeren Strahlarbeiten gesteigert.
  • Die präzise geformte Mischkammer der Pistole verhindert einen stoßweisen Austritt des Strahlmittels (Schlagen) und einen unregelmäßigen Strahlmittelfluss, wie es bei sehr preiswerten Pistolen leider üblich ist.
  • Mit dieser Düse können auch sehr abrasive Strahlmittel, wie zum Beispiel Korund, verarbeitet werden.
  • Es ist eine Vielzahl von Düsengrößen, Düsenwerkstoffen und anderem Zubehör verfügbar.
  • Sehr hohe Lebensdauer der Strahldüse (1000 - 1500 Betriebsstunden) durch Verwendung einer Borcarbiddüse.
  • Im Vergleich zu anderen Modellen benötigt der Injektor-Strahlkopf relativ wenig Druckluft. Somit kann er auch bei leistungsärmeren Kompressoren verwendet werden.
Empfehlung für
den Anwender
  • Die Luftdüse wird durch das vorbeistreifende Strahlmittel auch verschlissen. Dabei hat es sich bewährt, die Luftdüse regelmäßig zu kontrollieren. Drehen Sie die Luftdüse jeweils um eine ¼ Umdrehung. Damit sich diese gleichmäßig abnutzt und somit ein stabiler Luftstrahl möglichst lange erhalten bleibt.
  • Ebenfalls kann durch den rechtzeitigen Wechsel der Luftdüse, die Lebensdauer der Strahlpistole wesentlich verlängert werden.
  • Die Düsenpaarungen (siehe Tabelle Druckluftvebrauch) müssen für die einwandfreie Funktion eingehalten werden.
  • Sichern Sie die Borcarbid-Injektordüse nur leicht mit der Feststellschraube. Damit wird verhindert, dass das Borcarbid in der Innenseite bricht.
  • Falls Sie Fragen zur Strahlpistole oder zu den Düsenpaarungen haben, wenden Sie sich bitte an .
Einsatzgebiet
  • Strahlen in Strahlkabinen
  • Freistrahlen
Empfohlene Strahlsysteme
  • Injektorstrahlen
  • Trocken- und Nassstrahlverfahren
Anschlussmaße
  • Luftzufuhr: ½"
  • Strahlmittel: ½"
Verfügbare Düsen
  • Nachfolgend die als Ersatz bzw. Austausch erhältlichen Düsen der Injektor-Strahlpistole. Bitte beachten Sie, dass Sie für jeden Düsendurchmesser eine spezielle Luftdüse benötigen.(siehe Tabelle Druckluftverbrauch)
Düse Ø Düse[mm] Preis in ?
inkl. MwSt.
Borcarbiddüse 5,0 82,15
Borcarbiddüse 6,0 82,15
Borcarbiddüse 7,0 82,15
Borcarbiddüse 8,0 82,15
Borcarbiddüse 10,0 82,15
Hartmetalldüse 5,0 55,95
Hartmetalldüse 6,0 55,95
Hartmetalldüse 7,0 55,95
Hartmetalldüse 8,0 55,95
Hartmetalldüse 10,0 55,95
Druckluftverbrauch
Ø Düse[mm] Luftdüse [mm] Druckluftverbrauch
bei 4 - 8 bar [ltr.]
5,0 2,0 ca. 120 - 280
6,0 2,5 ca. 250 - 500
7,0 3,0 ca. 340 - 620
8,0 3,5 ca. 450 - 750
8,0 4,0 ca. 600 - 1000
10,0 5,0 ca. 850 - 1500
10,0 6,0 ca. 1100 -1600
Lieferumfang
  • 1 Injektor-Strahlpistole mit Borcarbiddüse
    Service
    • Die ebay-Gebühr trägt der Verkäufer
    • Sie erhalten eine Rechnung mit ausgewiesener MwSt.
    • Bei der angebotenen Ware handelt es sich um Neuware höchster Qualität

    Durchschnittliche Artikelbewertung

    Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie anderen bei der Kaufenscheidung:

    Kontaktdaten
    Fragen?


    Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.

    Kunden kauften dazu folgende Produkte

    Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte