Airless

Bei der Airless- (luftlosen) Zerstäubung wird das Material im Gegensatz zur Luftzerstäubung allein über den Materialdruck, also ohne Luft, zerstäubt. Eine elektrisch, pneumatisch oder benzinbetriebene Pumpe setzt das Material unter Druck und presst eine definierte Materialmenge mit bis zu 25 MPa durch eine Düsenbohrung. Dort wird das Material in einen Sprühstrahl zerteilt und fein zerstäubt. Airless eignet sich vor allem für das Auftragen von Dispersionen, aber auch beim Lackieren auf Baustellen findet man häufig dieses Sprühverfahren. WAGNER Markiergeräte spritzen ebenfalls Airless.
AG 14

WAGNER Airless Pistolen zeichnen sich durch extreme Robustheit im...